Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Trinkwasserklappe

Fredy Gstöhl,Mühlegasse 36, Eschen | 21. Februar 2018

Schon die Römer kannten Rücklaufklappen. (Dies zum Stand der heutigen Technik). In der Zeitung steht, dass ein Kontrolleur vorbeikommt und prüft, ob meine Installation, die ein mit einem Gewerbeschein ausgerüsteter dipl. Installateur montiert hat, dem Stand der Technik entspricht. Dies auch bei neuen Häusern, die gerade bezugsbereit sind, denn eine Klappe wurde nie verlangt.
Dann die Kosten: Zuerst eine Aufnahme, ob tatsächlich keine Klappe vorhanden ist, dann ein Umbau und Einbau von Klappen inklusive Material und zuletzt wieder eine Kontrolle, ob der mit einem Gewerbeschein legitimierte dipl. Installateur recht gearbeitet hat. Die Kalkulation der Wasserversorgung: circa 100 bis 300 Franken.
Bitte Klappe halten.

Fredy Gstöhl,
Mühlegasse 36, Eschen

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung