Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Ohne Zeitzeugen?

Werner Schädler,Sückastrasse 41, Triesenberg | 15. Februar 2018

Kaum ein Verbrechen ist so gut dokumentiert worden wie der Massenmord an Juden, Zigeunern und sogenannten slawischen Untermenschen in Hitlerdeutschland. Und da schreibt Udo Meesters zum Holocaust doch tatsächlich: «Er ist passiert, gar keine Frage, aber ist er so passiert, wie wir es – leider ohne Zeitzeugen – erzählt bekommen haben? Das erklärt auch meine Feststellung bezüglich: Die Siegermächte schreiben die Geschichte.» Es gibt rein gar nichts zu beschönigen an den Verbrechen Nazideutschlands, Herr Meesters. Hitlers Schergen haben überall ganze Arbeit geleistet. Ich glaubte lange daran, dass wir Menschen aus der Geschichte lernen würden. Dem ist leider nicht so. In fast ganz Europa ist das rechte Gesindel wieder auf dem Vormarsch. An jedem Stammtisch fallen mittlerweile wieder Sprüche das es einem graust und, was noch trauriger ist, kaum jemand widerspricht.

Werner Schädler,
Sückastrasse 41, Triesenberg

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung