Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Werter Herr Meesters

Heinz Baum,Fluxstrasse 21. Eschen | 8. Februar 2018

Über den Grund, der zum Rücktritt des Herrn Winkler führte, kann man tatsächlich anderer Meinung sein. Aber ganz sicher nicht zu Ihren Äusserungen bezüglich des Holocausts. Sie stellen diesen quasi so dar, als hätten die Siegermächte diesen erfunden.
Ob es nun punkt sechs Millionen Juden waren, sei dahingestellt. Tatsache ist, dass die Nationalsozialisten in praktisch allen von ihnen besetzten Ländern bis auf einen kleinen Prozentsatz umgebracht haben. Als Desert sozusagen am Schluss noch zwei Drittel der ungarischen Juden. Die Geschichte wird nicht aufgewärmt. Aber es wird noch lange die Rede davon sein, auch wenn dies gewissen Kreisen nicht passt.
Dass auch deutsche Kriegsgefangene nicht mit Samthandschuhen angefasst wurden, ist bekannt. Trotz vielem Lesens über diese Zeit, habe ich aber noch nie davon gehört, dass man in den Rheinwiesenanlagen 100 000 deutsche Soldaten förmlich verrecken liess. Wohl aber, was damals mit dem grössten Teil der russischen Kriegsgefangenen geschah.

Heinz Baum,
Fluxstrasse 21. Eschen

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung