Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Vergleich eine Verhönung der Opfer der Nazis

Ruth Schöb,Auring 57, Vaduz | 30. Januar 2018

Unter dem Titel «Von Freiheit und Gleichheit» (allein diese Bezeichnung wird dem Anlass nicht gerecht) berichtet der «Liewo»-Chefredakteur Michael Winkler in seinem Editorial über den Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus. Im letzten Abschnitt berichtet, für mich völlig unpassend, deplatziert, Herr Winkler von den Forderungen der FBP Frauen, die Hälfte der Wahllisten mit Frauen zu besetzen. Das eine mit dem anderen auch nur im entferntesten Sinne zu erwähnen, ist eine Beleidigung an jeden zu Tode gefolterten oder brutalst vergasten Mitmenschen unter dem Naziregime. Es ist der internationale Tag des Gedenkens an die Holocaust Opfer. Wie die grösste Barbarei der menschlichen Zivilisationsgeschichte im Editorial des Chefredakteurs mit banalem Parteigeplänkel in Zusammenhang gebracht wird, ist für mich eine Verhöhnung jedes einzelnen Opfers.

Ruth Schöb,
Auring 57, Vaduz

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung