Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Rückverteilung findet statt

Jürgen Baumann, Fliedesstrasse 2, Wallisellen | 18. Dezember 2017

Lieber Herr Büchel
Die CO2-Abgabe wird rückverteilt zu 2/3 und zu 1/3 dafür eingesetzt, den Schweizer Häuserbestand fit zu machen für das aktuelle Jahrtausend. Offenbar ist es für Sie ganz in Ordnung, wenn die Schweizer nebenan jedes Jahr ca. 12 Mrd. CHF regelrecht verbrennen, um einmal von A nach B zu kommen oder es einmal warm zu haben. Was treibt Sie an, diesen unsinnigen Geldtransfer in instabile Weltgegenden zu befürworten, indem Sie die Folgen des Klimawandels versuchen zu verniedlichen? Was hat Ihnen die Schweiz angetan, sie so zu hassen? Ist es ist Ordnung, das Herr Putin seine Atommacht dank unserer Bequemlichkeit modernisiert? Dürfen die Bürger in Aserbaidschan auf mehr Freiheit hoffen? Wird damit in Nigeria die Korruption bekämpft?
Das hat alles nichts mit gutem Business zu tun. Deshalb bin ich froh um diese Initiative und jede andere in der Richtung. Verbrennen ist Technologie aus dem letzten Jahrtausend! Grüsse aus dem Westen

Jürgen Baumann,
Fliedesstrasse 2, Wallisellen

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung