Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Menschenrechte

Julius Risch,Unterfeld 3, Triesen | 9. Dezember 2017

Ich hoffe, die meisten Liechtensteinerinnen und Liechtensteiner haben den Bericht des Europakommissars Nils Muiznieks gelesen.
Es dürfte viele Leser ziemlich erstaunt haben, dass nun neu Abtreibung zu den «Menschenrechten» zählt. Darum musste der Kommissar u. a. für die empfohlene nationale Strategie zur Geschlechtergleichstellung den Zugang zu «einer sicheren und legalen Abtreibung» erwähnen.
Im Weiteren ist diesem Bericht noch die Ratifizierung der sogenannten «Istanbul Konvention» erwähnt, ein Übereinkommen des Europarates zur Bekämpfung von Gewalt an Frauen, in dem versteckt die Ideologie des Gender-Mainstreaming enthalten ist.
Es ist erstaunlich, was uns dieser Europarat alles empfiehlt und dass dann alles in der Folge mit Steuergeldern bezahlt wird. Ich bin gespannt, ob der erwähnte Bericht auch unserem Parlament vorgelegt wird wie auch auf die Kommentare der Parlamentarier zum Bericht.

Julius Risch,
Unterfeld 3, Triesen

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung