Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Manipulation, Verdummung, Lügensystem?

Udo Meesters,Hofistrasse 42, Triesenberg | 6. Juni 2017

Zum Nachdenken

Liebe/-r Herr/Frau Liechtensteiner. Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts. Falsch. Klimawandel, Flüchtlingsinvasion, Epidemien, Abschaffung des Bargeldes, alle wissen es. Nur wer steuert das ganze weltweit. Es wird nur über das berichtet, welches wir wissen sollen. Wetter/Klima, welches technische Klimaerungenschaften auf unsere Kosten erklären sollen. Kriege im Nahen Osten, welche uns die Flüchtlinswellen (Invasionen) erklären sollen. Entdeckte plötzlich entstehende Epidemien und die daraus geforderte Medikation auf unsere Kosten. Um besser zu verstehen: «Wer viel Kaffee trinkt ist eher Herzinfarkt gefährdet.» Nach Jahren: «Wer viel Kaffee trinkt, vermindert das Herzinfarktrisiko!!» Oder: «Lungenkrebsrisiko trifft meisstens Raucher.» Heute: «Immer mehr Nichtraucher sterben an Lungenkrebs!!» Offene unkontrollierte Grenzen in ganz Europa sind kein Risiko!! Schaut mal was in Frankreich, Schweden, Italien, Griechenland, Österreich, Niederlande und besonders Deutschland so alles an Verbrechen vom Diebstahl bis hin zu Vergewaltigungen täglich passiert. Selbst Polizisten brechen ihr Schweigen über gefälschte Kriminalstatistiken, welche man uns vorhält. Nur wer Jahre zurück geht und zu den Hinterfragenden gehört, der versteht die Manipulationspolitik in Europa, welche uns alle angeht. Der versteht auch vielleicht die eigene Politik im Lande. Viele wurden als Verschwörer diskriminiert. Konnte man sie nicht zum Schweigen bringen, wurden sie vom System entfernt. Gaddafi, Hussein, Kennedy, ... Landesführer, welche sich gegen das System auflehnten. Gab es schon mal einen im letzten WK. Nur uns, dem einfachen Volk, von dem man erwartet, das es nicht weiterdenkt, wurde überall diese eine andere plausible Geschichte einsuggeriert. Also wer ist dafür eigentlich verantwortlich «Wir müssen sparen (auf Kosten des Bürgers).» «Wir müssen Stellen abbauen (auf Kosten des Bürgers).» Wir müssen ...Gott sei Dank kann in einigen Ländern noch das Volk mitentscheiden. Ich denke, wer darüber mal nachdenkt, wird alsbald die Lösung des/der Verursacher/s finden. Er wird dann auch eine Erklärung für das finden, was um uns herum und auch im eigenen Land so passiert. Denn Glauben ist nicht Wissen. Anders gesagt: «Wer glaubt, dass er Angst haben muss, der weiss nicht warum, weil er nicht weiss was er nicht wissen sollte!!»

Udo Meesters,
Hofistrasse 42, Triesenberg

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung