Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Zu Frau Riegers Leserbrief im «Volksblatt» vom 7. Dezember

Manfred Schlapp,Zum St. Johanner, Vaduz | 10. Dezember 2015

Islam heisst nicht Salam

Ein Wort an das Leserpublikum: Die bizarren Absonderungen der Leserbriefschreiberin, die sich selbst als «Furie» klassifiziert hat, verdienen keine Reaktion. Und ignoriert und nicht beachtet seien die Hirngespinste, welche auch immer sie noch abzusondern gedenkt!
Drei Wortspenden seien aber den Lesern vergönnt. Die Wortspender sind weltberühmte Autoren, die bereits im 19. Jahrhundert beziehungsweise zur Nazi-Zeit vor dem Bedrohungspotenzial, das dem Islam innewohnt, gewarnt haben:
Karl Marx (1818–1883): «Der Islam ächtet die Nation der Ungläubigen und schafft einen Zustand permanenter Feindschaft zwischen Muselmanen und Ungläubigen!» (Marx-Engels-Werke, Band 10, Berlin 1961, Seite 170)
Winston Churchill (1874–1965): «Mohammedanism (= Islam) is a militant and proselytizing Faith. It has already spread throughout Central Africa, raising fearless Warriors at every step (…). And the Civilization of modern Europe might fall, as fell the Civilization of ancient Rome!» (Rede in London im Jahre 1899 nach der Rückkehr aus dem Sudan)
C. G. Jung (1875–1961): «Wir wissen nicht, ob Hitler nicht gerade einen neuen Islam begründet. Er ähnelt Mohammed. Die deutsche Gefühlswelt ist islamisch. Sie sind alle wie besoffen von einem tobenden Gott. Das könnte unsere künftige Geschichte sein!» (Collected Works, Vol. 18: The Symbolic Life, Princeton 1977, Seite 281)
Einfach zum Nachdenken!

Manfred Schlapp,
Zum St. Johanner, Vaduz

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung