Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Keine Liechten- steiner zweiter Klasse

Stefan Beck, Ehrenpräsident Liechtensteiner Verein Zürich | 25. November 2015

Wahlrecht im Ausland

Liebe Liechtensteinerinnen und liebe Liechtensteiner,
seit Jahren kämpft unser Verein um das Stimm- und Wahlrecht in Liechtenstein. Die im Landtag behandelte Gesetzesvorlage der Regierung bringt unseren circa 60 Mitgliedern überhaupt kein Mitspracherecht bei Anliegen in Liechtenstein und nicht eine einzige Person hätte das Stimmrecht dort, obwohl sie ständigen Kontakt mit Verwandten oder Freunden in liechtensteinischen Gemeinden haben. Staatsbürger, die wegen der hohen Grundstückspreise in Liechtenstein, in die Ostschweiz übersiedeln, verlieren nach 15 Jahren ihr Stimmrecht, es sei denn, sie verkaufen ihre Immobilie in der Schweiz wieder und kehren in ihre angestammte Gemeinde zurück. Glauben denn die Politiker wirklich, dass nach so vielen Jahren diese Leute zurückkehren, sie haben sich in ihrer Wahlheimat so stark mit dem neuen Wohnort und den dortigen Einwohnern identifiziert, dass eine Rückkehr ins Land nicht mehr zur Diskussion steht. Sie werden also ihr Stimmrecht verlieren.
Es gibt wenige Staaten auf der Welt, die ihren Landsleuten das Stimmrecht verweigern, aber gerade das Fürstentum Liechtenstein als assoziiertes Land mit der EU erlaubt sich einen solchen Fehlgriff.
Da wird der europäische Gerichtshof für Menschenrechte in Strassburg noch ein Wörtchen mitreden, wenn wir dort anklopfen. Wir raten diese Verfassungsfrage dem Liechtensteiner Volk zu überlassen und eine Volksabstimmung zu lancieren. Liechtensteinerinnen und Liechtensteiner sind sich sicher bewusst, dass jeder Landsmann/jede Landsfrau, der/die aus triftigen Gründen ins Ausland disloziert, kein Liechtensteiner zweiter Klasse ist und sein Stimmrecht lebenslänglich behalten müsste.
Liebe Grüsse aus Zürich und danke im Voraus für Eure Unterstützung.

Stefan Beck, Ehrenpräsident Liechtensteiner Verein Zürich

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung