Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Christen müssen missionieren

Sr. Alma Pia, ASC,Kloster St. Elisabeth, Schaan | 17. Oktober 2015

Glaube

18. Oktober ist Missionssonntag und zugleich Fest des hl. Evangelisten Lukas. Mission heisst Sendung. Für Papst Franziskus «ist Mission Leidenschaft für Christus und zugleich für die Menschen». Seine Freude an Gott und den Menschen steckt an.
Wie zeigt sich unsere Begeisterung für den Glauben? Wen stecken wir damit an? Unsere polnischen Schwestern berichteten, sie seien zu zweit auf die Strasse missionieren gegangen. Sie hätten die Leute gegrüsst und gefragt, ob sie wissen, «was heute gefeiert wird. Daraus entwickelte sich meist ein Glaubensgespräch». Solcher Einstieg ist immer möglich und 100 andere auch.
Gelebter Glaube an den in Jesus Mensch gewordenen Gott macht froh, stark und frei. Er hatte sich selber «Weg, Wahrheit, Leben» genannt und sandte seine Jünger und Jüngerinnen «in alle Welt», seine frohe Botschaft zu verkünden. Missionar/-innen sind Gottes «Gesandte». Sie bezeugen durch ihr Leben und erzählen in seinem Namen, was die Menschen glücklich macht. Sie bringen «Gute Nachricht» allen, die sie hören wollen. Die französischen Bischöfe nannten ihren berühmten «Werbebrief» «Proposer la foi» (= den Glauben anbieten). Heute lassen sich die Menschen nicht durch Kleider und Titel beeindrucken, sondern nur durch das Leben. Danken wir also Gott für unseren Papst Franziskus und Bischöfe wie Benno Elbs von Feldkirch, der jetzt in der Familiensynode sitzt!
Wir Christen müssen uns wieder unserer hohen Berufung bewusst werden und die Menschen – auch uns selber – so lieben, wie wir jetzt sind, nicht wie wir sein sollten! Nur so können wir alle überzeugen, dass Gott sie ohne jedes Wenn und Aber liebt. «Ich habe euch ein Beispiel gegeben», sagt Jesus in Joh. 13,15. Wir müssen unsere Glaubensverkündigung «verheutigen». Wer wagt, gewinnt!

Sr. Alma Pia, ASC,
Kloster St. Elisabeth, Schaan

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung