Leserbrief

Eine schmerzliche Wahrheit ist besser als eine Lüge

David Vogt,Rheinstrasse 54, Balzers | 16. Oktober 2015

KVG-Referendum

Mit diesen Worten schliesst Heinz Vogt seinen Leserbrief für die Gruppe «FL21». Diese Aussage kann ich nur begrüssen und jederzeit unterzeichnen. Sie sollte allerdings auch für die Gegner der Gesundheitsreform Gültigkeit haben.
Die von ihnen aufgeführten Voten verschiedener Landtagsabgeordneter sind bewusst aus dem Zusammenhang gerissen. Längst nicht alle Parlamentarier, die einzelne Punkte hinterfragten, haben gegen das Gesamtpaket gestimmt. Ich bin nach wie vor zutiefst überzeugt, dass «FL21» die Folgen dieses Referendums nicht, oder zumindest nicht gut überlegt hat.
Die Behauptungen, dass diese Gesundheitsreform ältere Generationen, chronisch Kranke, Familien sowie den Mittelstand stark belasten, sind unwahr und können mit Zahlen jederzeit widerlegt werden.
Ich appelliere an die Gegner der Gesundheitsreform, die Bevölkerung über die schmerzliche Wahrheit und nicht über Halbwahrheiten und Lügen zu informieren.


David Vogt,
Rheinstrasse 54, Balzers

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter