Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Taten statt Hetze

Edith Schädler,Gapont 16, Triesen | 15. September 2015

Flüchtlingskrise

Über die Artikel zur Frage, ob in der Kirche kein Platz für Flüchtlinge ist (Anmerkung der Redaktion: das «Volksblatt» berichtete ausführlich): Wäre es nicht besonders in dieser Zeit angebracht, zusammen- zustehen und die Probleme in christlichem Sinne anzugehen und nicht bei jeder sich bietenden Gelegenheit über das Erzbistum herzuziehen. Wie die Kirche nicht nur aus dem Klerus besteht, sondern auch aus allen Getauften und Gläubigen, gilt auch hier: Ich glaube, wir sind alle gefragt – nicht nur das Kloster Schellenberg und das Erzbistum (Bischof) – zu tun, was wir tun können, sei es durch die zur Verfügungstellung von Wohnraum, finanzielle Hilfe und so weiter. Also bitte Taten statt Hetze!

Edith Schädler,
Gapont 16, Triesen

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung