Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Armutszeugnis/ Theologisch grundfalsch

Sandra und Robert Büchel-Thalmaier, Klenn 26, Schellenberg | 11. September 2015

Erzbistum Vaduz

Die Aussagen des Generalvikars, dass das Erzbistum keine Flüchtlinge aufnehmen könne, sind beschämend und gehen an der Botschaft Jesu völlig vorbei. Wir sind dankbar, dass Caritas und Kloster St. Elisabeth eine andere Kirche vorleben, eine die viel mehr dem Evangelium entspricht.
In seiner pastoralen Botschaft redet der Erzbischof «von der stets gleichbleibenden Lehrverkündigung der Kirche über das wahre Evangelium von Ehe und Familie». Er wäre gut beraten, die Geschichte der Pastoral- wie der Morallehre einmal eingehend zu studieren, dann würde er erkennen, welchem Wandel die kirchliche Lehrverkündigung zum Thema Ehe und Familie in den letzten 2000 Jahren unterworfen war!


Sandra und Robert Büchel-Thalmaier, Klenn 26, Schellenberg

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung