Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Abstruse Behauptungen der Ärztekammerpräsidentin

Redaktion der «lie:zeit»,Essanestrasse 116, Eschen | 5. September 2015

WZW-Verfahren

In ihren Komplotts-Vorwürfen gegen die Regierung beruft sich Ruth Kranz-Candrian auf einen Journalisten der «lie:zeit» und behauptet, dieser habe der Ärztekammer am 25. August mitgeteilt, dass Regierungsrat Pedrazzini das Verfahren von Dr. Ruth Kranz-Candrian unmittelbar vor der KVG-Revision Ende September offenlegen wolle.
Diese Behauptung ist falsch. Bei besagtem Treffen, bei dem Ruth Kranz-Candrian übrigens nicht anwesend war, besprach ein Vorstandsmitglied der Ärztekammer mit dem «lie:zeit»-Journalisten ein mögliches Vorgehen bezüglich Kranz-Candrian bzw. ihrem seit 2011 laufenden Wirtschaftlichkeitsverfahren. Der «lie:zeit»-Journalist, der seit knapp zwei Jahren vom WZW-Verfahren gegen Ruth Kranz-Candrian Kenntnis hat, bat Kranz-Candrian zum exklusiven Interview in der September-Ausgabe der «lie:zeit» und wies darauf hin, dass die Ärztekammerpräsidentin damit einer eventuellen Öffentlichmachung ihres Falls direkt vor der Oktober-Landtagssitzung zuvorkommen könnte. Ruth Kranz-Candrian nahm dieses Angebot der «lie:zeit» in der Folge nicht an, aufgedeckt und publik gemacht wurde ihr Fall einige Tage später von Radio L.
Dieses Gespräch zwischen «lie:zeit» und Ärztekammer am 25. August nun als Beweis dafür zu sehen, dass die Regierung oder zumindest der Gesundheitsminister ein Komplott gegen die Ärztekammerpräsidentin geschmiedet hat, ist abstrus und entbehrt jeglicher Grundlage.
Die «lie:zeit» erwartet von Ärztekammerpräsidentin Kranz-Candrian eine öffentliche Entschuldigung ihrer haltlosen Unterstellungen gegen den «lie:zeit»-Journalisten. Aus-serdem behält sich die «lie:zeit» rechtliche Schritte gegen die Ärztekammer bzw. deren Präsidentin vor.

Redaktion der «lie:zeit»,
Essanestrasse 116, Eschen

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung