Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Kalter Angst- schweiss ...

Hans Mechnig,Tröxlegass 46, Schaan | 22. August 2015

Geschlechterquote

... ist mir gestern auf der Stirn gestanden, nachdem ich die Schlagzeile «Freie Liste will Geschlechterquote in Landesverwaltung einführen» im «Vaterland» gelesen habe. Ich fürchte um den Bestand der Freien Liste. Wenn sie sich da bloss nicht verhoben haben, die wackeren Kämpferinnen und Kämpfer (wie sagt man das gendergerecht? Kämpferx? Kampferx? Krampfx?)?! 60 Geschlechter gab es nämlich schon im Herbst 2014, wie die «FAZ» auf ihrer Internetseite damals gemeldet hat («Von androgyn bis Zwitter»)! Es gibt demnach, nur zum Beispiel: androgyner Mensch, androgyn, bigender, weiblich (gähn, wie ist das langweilig), Frau zu Mann, gender variabel, genderqueer, intersexuell, männlich (gähn, wie ist das langweilig), Mann zu Frau, weder noch, geschlechtslos, nicht-binär, weitere, Pangender, Pangeschlecht, transweiblich, transmännlich, Transmann, Transmensch, Transfrau, transfeminin, transmaskulin, Transgender, transsexuell, weiblich-transsexuell, männlich-transsexuell, intergender, Zwitter, Hermaphrodit; dann gibt es noch Butch, Femme, Drag und Transvestit und – keinesfalls zu vergessen – Two Spirit, abgeleitet von der indianischen Bezeichnung für zwei in einem Körper vereinte Seelen. Alle Geschlechter (und Geschlechterinnen? Geschlechtx?), die ich jetzt nicht genannt habe, mögen mir das bitte nachsehen. Die Diskriminierung erfolgt rein aus Platzgründen und keinesfalls mangels Respekt und Wertschätzung. Sollte man mich trotzdem verklagen, verweise ich vorsorglich auf den (auch für mich) traurigen Umstand, dass – mangels Masse – nur wenig bis nichts zu holen sein wird. Angesichts der Tatsache, dass es bei mageren 60 Geschlechtern mit hoher Wahrscheinlichkeit seit Herbst 2014 nicht geblieben ist, mutet die Sorge um mein persönliches Wohlergehen zugegebenermassen kleinlich an. Wirkliches Mitgefühl verdient definitiv die Freie Liste. Wie wollen sie sicherstellen, dass alle Geschlechter zu ihrem Recht kommen und überall gebührend vertreten sind? Beim Amt für Auswärtige Angelegenheiten? Bei der Landespolizei und der Landeskasse? Beim Rechtsdienst der Regierung und der Staatsanwaltschaft? Wo bleibt das Amt für Statisik? Dasjenige für Umwelt? Und die Kultur, bitte? Was ist mit dem Ausländer- und Passamt und der Fachstelle Öffentliches Auftragswesen? Schulamt? Amt für Lebensmittelkontrolle und Veterinärwesen (Veterinärinnenwesen?)? Es kann auf jeden Fall lustig werden!

Hans Mechnig,
Tröxlegass 46, Schaan

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung