Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Nicht länger tatenlos zusehen

Barbara Schädler, Lehenwies 3a, Balzers(barbara.schaedler@gmail.com) | 20. August 2015

Hilfe für Kriegsflüchtlinge

Das Elend der Kriegsflüchtlinge (der Kinder, Jugendlichen, Mütter und Väter) ist erschreckend und macht mich traurig. Dass sich die Europäische Staatengemeinschaft und der liechtensteinische Staat zu wenig solidarisch kümmern, ist empörend und beschämend.
Wie kann ich, als Einzelperson (aus-ser mit Spendengeldern), helfen? Diese Frage beschäftigt wohl viele. Deshalb mein Appell an alle, die sich betroffen fühlen: Bitte meldet euch, um Möglichkeiten der gemeinsamen Hilfe in und aus Liechtenstein auszuloten.

Barbara Schädler,
Lehenwies 3a, Balzers
(barbara.schaedler@gmail.com)

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung