Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Auch kaum zu glauben

Sr. Alma Pia, ASC,Kloster St. Elisabeth, Schaan | 1. August 2015

Glaube

Beim Räumen fand ich das Faltblatt «Wer hat Angst vor Silvio Gesell?» mit dem Untertitel: «Das Ende der Zinswirtschaft bringt Arbeit, Wohlstand und Frieden für alle.» Das braucht die Welt doch heute dringend! H. Benjes hatte die Einsichten von S. Gesell entdeckt, ausprobiert und im Bestseller unter dem obigen Titel veröffentlicht (ISBN3-00-000204-9).
Er entkräftet darin sehr überzeugend eine Menge begreiflicher Bedenken. Auf die Frage, ob der Autor wirklich von seinen Behauptungen überzeugt ist, antwortet er: Die «wirklich Schuldigen» seien:
? die gelenkte Presse, weil sie der Bevölkerung den rettenden Ausweg verschweigt (trotz Pressefreiheit verschweigen muss?),
? die Politiker, die sich als Hampelmann der Globalisierer missbrauchen lassen (aus Mangel an Durchblick?),
? die Wirtschaftswissenschaftler, die als verlässliche Steigbügelhalter des Kapitals … ihre Studenten/Studentinnen an S. Gesell vorbei studieren lassen (wie lange noch?).
Die schlimmste Folge davon seien die Millionen Arbeitslosen, die ihrer Würde und des ehrlich verdienten Brotes beraubt werden.
Das und viel mehr «wusste» S. Gesell (1862 bis 1930). Er hatte seine Erkenntnisse schon 1916 – also während des 1. Weltkrieges – der Menschheit zur Verfügung gestellt, «aber die kaum 10 % Wohlhabenden haben die Veröffentlichung verhindert, weil sie ein paar Federn hätten lassen müssen».
Wird es Benjes gelingen – wie Kieber die Bankgeheimnisse oder Snowden die geheime Bespitzelung der Regierungen – es ans Licht zu bringen? Hat Mujica Gesell oder Benjes gelesen? Wer veröffentlicht heute die Waffenlieferungen Europas an die IS-Kämpfer? Wirbt Papst Franziskus deswegen so leidenschaftlich für die gelebte «Freude des Evangeliums» und die Rettung des Planeten in «Laudato si»?

Sr. Alma Pia, ASC,
Kloster St. Elisabeth, Schaan

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung