Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

«Sapperlot» aber auch Herr Fritz

Frauennetz Liechtenstein | 10. Juli 2015

Frauenquote

Im Liechtensteiner Landtag sitzen 25 Abgeordnete. Es herrscht eine Aufteilung von 10 zu 15 Vertreter des Oberlandes und des Unterlandes. Niemand sagt, dass die Oberländer besser oder dümmer oder schlechter qualifiziert sind als die Unterländer oder umgekehrt. Sie vertreten einfach den entsprechenden Bereich des Landes. Auch wenn es mal in einem Teil 16 gute Abgeordnete gäbe und im anderen Teil nur 14, die Aufteilung steht in der Verfassung und ist fix. Genauso ist der Schweizer Bundesrat paritätisch unter anderem nach Parteien und Sprachregionen besetzt. Auch hier fragt keiner nach der Qualifikation der Personen oder ob sich in einer anderen Partei oder in anderen Kantonen des Landes eine qualifiziertere Besetzung gefunden hätte. Wir bezweifeln nicht, dass sowohl der Liechtensteinische Landtag als auch der Schweizer Bundesrat von qualifizierten Personen besetzt ist. Wir halten nur fest: Quoten gibt es schon lange und überall. Und wir bezweifeln ebenfalls nicht, dass wir genügend qualifizierte Frauen im Land haben, die fähig sind, politische Arbeit zu machen.

Frauennetz Liechtenstein

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung