Leserbrief

Fakt: Zu viele Medikamente machen krank

Agnes Dentsch,Poliweg 12, Ruggell | 2. Juli 2015

Polymedikation

Zitat aus dem Mittagsmagazin der ARD vom 29. Juni 2015: «Polymedikation wird die Überdosierung von Arzneimitteln genannt, die häufig zu schweren Nebenwirkungen führt. Verwirrtheit, Stürze, Nierenversagen sind die häufigsten Folgen. Besonders ältere Menschen haben darunter zu leiden. Sie bekommen Medikamente für ihre Erkrankungen verschrieben, ohne dass auf Verträglichkeit geachtet wird. Die Nebenwirkungen der Medikamente werden dann häufig als neue Erkrankungen festgestellt, die dann wiederum mit neuen Arzneimitteln bekämpft werden sollen. Ein Teufelskreis mit starker Belastung für die Gesundheit. Die Nebenwirkungen der Polymedikation sind die fünfthäufigste Todesursache bei älteren Menschen. Die sogenannte Priscus-Liste enthält über 80 Arzneimittel, die für Senioren ungeeignet sind. Eine geringere Dosierung von Medikamenten kann Nebenwirkungen reduzieren und viele Erkrankungen eingrenzen.» Zitat Ende.
Wie ist es in den Altersheimen? Kaum ist ein/-e Bewohner/-in eingezogen, kommt schon der Herr Doktor und überreicht dem Pflegepersonal eine Medikamentenliste. Aber einige Bewohner haben die Medis von sich aus schon reduziert. Diese Tatsache wird nicht berücksichtigt. Warum nicht? Das Personal ist verpflichtet, die vom Arzt verschriebenen, zum Teil neue, Medikamente zu verabreichen. Eine Polymedikation samt Folgen entsteht. Wehrt sich ein/-e Bewohner/-in, (solange er noch beim Verstand ist), wird ihm klargemacht, dass er/sie die Medis (die neben dem Teller stehen) nehmen muss. Das grenzt schon einer Nötigung. Hier sind auch die Angehörigen gefragt. Ein Gespräch mit dem Arzt wäre von Vorteil. Es sollte geklärt werden, ob alle Medikamente (inklusive Wechselwirkungen) wirklich nötig sind. Welche können reduziert oder weggelassen werden? Zu viel Medikamente machen krank, das ist Fakt.


Agnes Dentsch,
Poliweg 12, Ruggell

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung