Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Was würden Fürstin Gina und Fürst Franz Josef sagen?

Esther Risch,Wingertgasse 32, Vaduz | 15. Mai 2015

Entwerteter Fürstenweg

Er gehörte zu den schönsten Spazierwegen in der ganzen Region und seit über 70 Jahren zu den besonderen Freizeit-Erlebnissen. Damit meine ich den Waldweg vom Waldhotelplatz in Vaduz nach Schaan zum Spiel- und Tennisplatz. Der Spazierweg war eben und bot ein sonntägliches Vergnügen für Generationen von Familien, eine Erholung pur. Zwischen der Vaduzer und Schaaner Rüfe wurde er nun ersetzt durch eine ziemlich steil an- und absteigende Strasse in Lastwagenbreite.
Auch unter der Woche waren Leute anzutreffen, vor allem Mütter mit ihren Kindern und Rentner allein oder als Ehepaar. Den Familienspaziergang machte man mit einer «Schesa» (Kinderwagen) oder je nach Alter der Kinder auch mit Lauf- oder Kinder-Velos. Der ebene Weg war sehr zu empfehlen für Senioren mit und ohne Knieprobleme oder für Rekonvaleszente. Auch Hundehalter erfreuten sich an diesem schattigen, blumengesäumten Weg.
Zu jeder Jahreszeit war er reizvoll: Im Frühling das Vogelkonzert, der Wegrand übersät mit Erika und Leberblümchen. Im Frühsommer entdeckte man im lichten Föhrenwald Orchideen wie Waldvögelein und Knabenkräuter. Später roch man den zarten Duft der Cyclamen. Es blühten Graslilien, da und dort eine Akelei, gelbe Margeriten und vieles mehr. Im Herbst konnte man vom Spazierweg aus ein paar Kraterelen für ein Wildgericht sammeln. Dann der Winter mit verschneiten Tannen und Föhren, mit Fussgänger- und Tierspuren, eine grosse Stille …
Der Weg ist zerstört. Was würden Fürstin Gina und Fürst Franz Josef dazu sagen, dass der von ihnen gerne begangene Weg nun so rabiat verändert wurde und wird?
Ist es wirklich unabdingbar, dieses Erholungsgebiet in eine riesig vergrösserte Bauschutt-Deponie umzugestalten, welche dem ganzen Land für die nächsten 70 Jahre allen Schutt abnehmen soll? Wer hat das bewilligt?

Esther Risch,
Wingertgasse 32, Vaduz

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung