Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Der Fehlerteufel hat sich eingeschlichen

redaktion@volksblatt.li | 23. März 2015

In eigener Sache I

In der Ausgabe vom Freitag, 20. März, hat sich leider der Fehlerteufel gleich mehrmals eingeschlichen. Auf Seite 3 heisst es im Titel: «Reisende Täter: Einbrüche haben sich verdreifacht», was leider falsch ist. Die Einbrüche haben nicht ganz so drastisch zugenommen, sie haben sich nicht verdreifacht, sondern sind um 77 Prozent gestiegen. Im Text heisst es weiter, dass die Vermögens- und Eigentumsdelikte auf 542 Tatbestände angewachsen sind. Dies war allerdings die Zahl aus dem Vorjahr, 2014 waren es insgesamt 628 Tatbestände. Ein weiteres Mal wurde der Fehlerteufel aktiv: Im gleichen Text heisst es, dass die Aufklärungsquote bei Einbruchdiebstählen bei 26 Prozent liegt, sie liegt tatsächlich nur bei 23 Prozent.

redaktion@volksblatt.li

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung