Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Eintrittskarten Länderspiel Liechtenstein-Österreich

Josef Nigsch,Stadtgraba 6, Schaan | 27. Januar 2015

«Ausverkauft»

Nach den guten Leistungen der Liechtensteiner Fussball-Nationalmannschaft und dem zuletzt starken Auftreten der Österreicher wollte ich diesen Kräftevergleich und das Länderspiel in Vaduz unbedingt live miterleben. Viele fussballbegeisterte Bekannte und Freunde aus Liechtenstein und Vorarlberg wollten dies ebenfalls und fragten mich, ob ich ihnen Karten besorgen könne. Ich ging gestern extra aufs Postamt Schaan, um mich zu vergewissern, ob es dort Eintrittskarten gäbe. Ja, war die Antwort: Morgen um 7.30 Uhr ist Öffnung des Ticketcorners, Verkauf ab 7.45 Uhr. Jede Person erhält max. vier Karten.

Ich wollte also nichts verpassen und war frühzeitig um 7 Uhr vor Ort. Es warteten weitere 100 bis 150 Personen. Was dann um 7.45 Uhr geschah, war eine bodenlose Frechheit, die mit einem normalen Ticketverkauf nichts mehr zu tun hat. Nachdem nichts vorwärts ging, glaubten wir zuerst, die Computer-verbindung funktioniere noch nicht. Weit gefehlt, es waren keine Karten da. Keine einzige Karte wurde ausgegeben. Stattdessen wurde uns folgende Schrift gezeigt: «Länderspiel ausverkauft»! No comment.
Wir fragen uns, wieso man uns so verarscht und für blöd hält. Was sind das für Machenschaften, wo sind die Eintrittskarten, wer hat sie bekommen?
Enttäuscht und unverrichteter Dinge zogen die Frühaufsteher wieder ab. Was sich hier der Liechtensteiner Fussballverband geleistet hat, ist eine grenzenlose Frechheit. Ich hoffe, dass sich die «enttäuschten Fans» diese Aktion für folgende Tätigkeiten des Liechtensteiner Fussballverbandes hinter die Ohren schreiben!

Josef Nigsch,
Stadtgraba 6, Schaan

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung