Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

LIEmobil Ohjeee

Dominik Hemmerle,Spennistrasse 68, Triesenberg | 16. Dezember 2014

LIEmobil

Die vergangenen Jahre löste ich jeweils ein Bus-Abo für alle Zonen, obwohl ich das Postauto selten benützte. Aus Spargründen wollte ich jetzt ein Zwei-Zonen-Jahresabo kaufen. Dies in der Annahme, dass ich damit wahlweise von Triesenberg nach Vaduz oder von Triesenberg nach Steg/Malbun fahren könnte. Obwohl ich somit nur zwei Zonen benützt hätte, ist dies laut Auskunft nicht möglich. Daher meine Frage: Wieso besteht das ganze Unterland aus einer einzigen Zone, das Oberland hingegen aus sieben Zonen?
Diese Ungleichheit finde ich äus-serst ungerecht und wenn viele Leute aus Kostengründen auf Tagesfahrten umstellen, werden die LIEmobil-Busse ihre knappen Fahrplanzeiten nicht mehr einhalten können.

Josef Bühler,
Bühelstrasse 17, Triesenberg

Gemäss Stellungnahme von Herrn Feisst hat die LIEmobil «zu den Hauptverkehrszeiten nichts verändert.» Dies entspricht nicht der Wahrheit. Es ist Ihnen bewusst, Herr Feisst, dass Sie die Kinder in Triesenberg jetzt dem Schicksal überlassen, da sie den Mittagskurs um 11.34 Uhr nicht mehr durchführen beziehungsweise ersatzlos gestrichen haben, und dies auf einer Hauptverkehrsader. Ich hoffe einfach, dass in Triesenberg nichts passieren wird, da die Kinder (Kindergärtner ab vier Jahren) nun fast eine halbe Stunde auf den Bus warten, oder den weiten Weg nach Hause zu Fuss antreten müssen. Die verbliebene Subvention aus Steuergeldern des Landes, die Sie jetzt immer noch erhalten, wird wohl auch etwas dazu beitragen, dass unsere Kinder sicher nach Hause kommen. Oder wollen Sie mit dieser Aktion einfach den Druck auf unsere Politiker erhöhen? (Verringerung der Subvention.) Zu danken wäre noch der Triesenberger Gemeinde, die kurzerhand vorübergehend einen Kurs eingerichtet hat. Bitte keine Politik auf dem Rücken unserer Kinder. Danke für Ihre Weitsicht.

Dominik Hemmerle,
Spennistrasse 68, Triesenberg

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung