Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Zu wenige Fahrten nach Malbun

Mathilde Dirven,Landstrasse 173, Triesen | 9. Dezember 2014

Neuer Busfahrplan

Ich traute meinen Augen nicht ,als ich im neuen Busfahrplan sah, dass so viele Busse nicht mehr ins Malbun fahren. Nur neun täglich.
Ich weiss, dass die Benutzung dieser Strecke wetterabhängig ist. Wenn ich aber in Zukunft eine Wanderung machen möchte, muss ich mich erst informieren, ob überhaupt ein Bus fährt.
Ich frage mich nun, warum so viele Busse ins Malbun zum Opfer fallen? Es gäbe noch andere Linien (13). Vielleicht will man das ja so, damit die neue Parkgarage in Malbun zum Rentieren kommt!
Es ist doch aber paradox, weil man mit der Holzschnitzelheizung weniger CO2 ausstossen will, aber mit dem nun erhöhten Autoverkehr das wieder zunichte macht. (Schildbürger lassen grüssen.) Nun intressiert mich noch, woher und wie die Holzschnitzel ins Malbun kommen?
Und zuletzt ein Vorschlag: Die Gemeinde Triesenberg könnte die LIEmobil finanziell unterstützen, damit wenigstens der Neun-Uhr-Bus noch fahren könnte. Sonst betonieren die das ganze Malbun mitsamt Skipisten zu.

Mathilde Dirven,
Landstrasse 173, Triesen

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung