Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Radfahren im Winter?

VCL Verkehrs-Club Liechtenstein | 19. November 2014

Wer neu die gefahrenen Rad-Kilometer auch in den Monaten November 2014 bis Ende März 2015 in die Tabelle von «Radfahren für Ihre Gesundheit» auf der Internetseite www.fahrradwettbewerb.li einträgt, hat zusätzliche Gewinnchancen. Denn der VCL wird im April 2015 den Preis «Winter-Radeln» unter den winterharten Radlerinnen und Radlern mit mindestens 250 Kilometern verlosen. Manche Leute wintern ihr Fahrrad ein und «schonen» es für Monate. Das Rad für den Winter tauglich zu machen – und auch Fahrerin und Fahrer – ist die bessere Variante.
Bezüglich passender Kleidung zum Radfahren herrscht bei vielen Leuten Unwissen. Der Fachhandel berät sie gerne. Gute Tipps von Alltagsradfahrenden mit Wintererfahrung sind: Richtige Handschuhe, Unterhelm-Mütze, Regenhaube auf Helm, warmer Schal und passende Kleidung in Zwiebeltechnik, warme Schuhe.
Damit man in der dunklen Jahreszeit sieht und gut gesehen wird, braucht man eine lichtstarke Lichtanlage mit weissem Scheinwerfer vorn und rotem Rücklicht sowie Pedal- und Speichenreflektoren. Dringend zu empfehlen ist bei Dunkelheit das Tragen von reflektierenden Bein-/Armbändern. In der frostigen Zeit lohnt sich für optimale Sicherheit ein Spikereifen vorne.
Wer auch im Winterhalbjahr möglichst oft die Alltagswege per wintertauglichem Fahrrad und in angepasster Kleidung zurücklegt, hat viele Vorteile: Sie/er ist kaum je erkältet und bleibt auf einem hohen Fitnessniveau. Das bedeutet Lebensqualität.

VCL Verkehrs-Club Liechtenstein

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung