Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Klima-Leugner

Manfred Büchel,Gastelun 4, Eschen | 9. Oktober 2014

«Der tote Planet und seine Lange(n)Bahn», «Wirtschaftregional» vom 4. Oktober 2014, Seite 2: «Obwohl bereits zahlreiche Menschenleben und Existenzgrundlagen durch katastrophale Wetterereignisse infolge des Klimawandels zerstört werden etc.», war von Herrn Sigi Langenbahn zu lesen. Also das muss man Ihnen lassen, Herr Langenbahn, sensationell geschrieben – oder müsste man da nicht eher sagen, sensationell abgeschrieben und das nur von einer einzigen Internet-Seite, ohne jeglichen Quellnachweis. Des Weiteren behaupten Sie, auch leider ohne Quellangabe, dass die sogenannten Klima-Leugner unverfroren behaupten, dass schon über 500 Forscher den menschengemachten Klimawandel bezweifeln. Diese sind aus Ihrer Sicht auch als Laien zu bezeichnen. Da lachen ja die Hühner. Nun zu den Fakten: «Heidelberger Appeal»: Inzwischen über 4400 Wissenschaftler, darunter 134 Nobelpreisträger aus 106 Ländern. «Leipziger Manifest»: 80 Wissenschaftler aus dem Bereich Klima- und Atmosphärenforschung sowie 25 TV-Meteorologen. «Oregon Petition»: Bis heute 31 478 amerikanische Wissenschaftler, davon 9029 Physiker. «Minority-Report»: 700 Wissenschaftler. «Offener Brief an den Kanadischen Ministerpräsidenten»: 60 Klimawissenschaftler. «Offener Brief an Kanzlerin Merkel»: Knapp 320 Wissenschaftler und engagierte kompetente Bürger. Quelle: EIKE (Europäisches Institut für Klima und Energie). So, und das sind also die 3 Prozent der sogenannten Klima-Leugner. Dann müsste die Anzahl der restlichen 97 Prozent der Klima befürwortenden Wissenschaftler auf sage und schreibe 1 235 433 Personen zu liegen kommen. So viele liebe Menschen. Entzückend!

Manfred Büchel,
Gastelun 4, Eschen

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung