Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Gleichgestellte Toleranz

Tina Cencelj,Peter-und-Paul-Str. 69, Mauren | 4. September 2014

Zum Leserbrief von Frau Jenny möchte ich vorab festhalten, dass ich die Ausdrucksweise von Herrn Gassner weder gut finde noch gutheisse. Trotzdem bin auch ich gegen die Möglichkeit der Adoption von Kindern von homosexuellen Paaren. Bei all den Argumenten von Frau Jenny und anderen Befürwortern bleibt doch der wichtigste Punkt unerwähnt: Die Natur hat nun mal schlichtweg keine Möglichkeiten dafür geboten, dass sich gleichgeschlechtliche Paare fortpflanzen können. Gewalt, Trennungen, Alleinerziehung, Verantwortungslosigkeit: Sind diese Szenarien nun nur in heterosexuellen Verbindungen real? Sind homosexuelle Menschen nun die besseren Menschen oder sind sie jetzt nun wie alle oder nicht? Nun, ich denke, wenn wir Homosexualität gleichstellen wollen, müssen wir fairerweise auch die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass auch solche Verbindungen von Hochs und Tiefs begleitet werden und Fehlentscheidungen getroffen werden. Ich bin nicht gegen dieses Adpotionsrecht, weil ich der Meinung bin, dass homosexuelle Paare kein behütetes oder liebevolles Zuhause bieten könnten. Natülich können sie das. Das steht auch für mich ausser Frage. Ich bin auch der Meinung, dass Liebe immer schön ist, egal, wo sie hinfällt. Natürlich sollen homosexuelle Paare steuerlich, erbrechtlich, namensrechtlich keine Nachteile haben. Sie sind ja gleichwertige Mitglieder unserer Gesellschaft. Aber Kinder adoptieren? Das ist für mich persönlich einfach unverdaubar, weil die Schöpfung (im Sinne unserer bewundernswerten, ausgeklügelten Natur und absolut nicht irgendeiner heiligen Theorie wegen) dies einfach, sicherlich aus gutem Grund, nicht so vorgesehen hat. Toleranz wird auch von denen erwünscht, die sich gegen Ihre Meinung aussprechen. Besten Dank.

Tina Cencelj,
Peter-und-Paul-Str. 69, Mauren

In eigener Sache

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung