Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Ja – Damit es keine Verlierer gibt

Nikolaus Frick,Rüfestrasse 5, Vaduz | 12. Juni 2014

Es ist ganz einfach: Stimmen Sie Nein, verlangen Sie vom Steuerzahler 380 Millionen Franken. Stimmen Sie Ja, bekommen die PVS-Versicherten immer noch 300 Millionen Franken überwiesen, aber immerhin 80 Millionen können wir sparen.
Dass der Regierungsvorschlag allzu lasch geraten ist, ist nichts Neues. Der grosse Verlierer ist hier der Steuerzahler. Ebenfalls ist bekannt, dass «Win-Win 90» ziemlich scharfe Einschnitte vorsieht und einzelne Versicherte zu den Verlierern zählen würden. «Win-Win 50» ist der Weg der Mitte und produziert keine Verlierer. Liebe Steuerzahler, liebe PVS-Versicherte, setzen Sie sich für ein gutes Miteinander ein, wählen Sie die Mitte. Sagen Sie Ja zu «WinWin 50» – dem vernünftigen Kompromiss. Liebe Stimmbürgerinnen, liebe Stimmbürger: Dies ist die Abstimmung über die teuerste Vorlage aller Zeiten. Gehen Sie an die Urne! Es ist Ihre Stimme – es ist Ihr Geld.
Zur Info: Am Abstimmungssonntag treffen sich die «Win-Win»-Befürworter ab 12 Uhr im Restaurant Pur (beim Saal am Lindenplatz) in Schaan, um den Abstimmungsergebnissen entgegenzufiebern. Alle sind herzlich eingeladen vorbeizuschauen.

Nikolaus Frick,
Rüfestrasse 5, Vaduz

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung