Leserbrief

Ja zum sozialen Frieden

Nikolaus Frick,Rüfestrasse 5, Vaduz | 6. Juni 2014

Vor einigen Tagen hatte ich einmal mehr eine sehr erfreuliche Begegnung mit einer Staatsangestellten, die mir sagte, dass sie natürlich für «Win-Win 50» stimmen werde. Denn sie wolle die Solidarität der Steuerzahler nicht über Gebühr belasten bei der Sanierung ihrer Pensionskasse. Diese Haltung ist in hohem Masse ehrenwert und ich hoffe und bin zuversichtlich, dass viele weitere PVS-Versicherte ebenfalls diesen Gedanken in sich tragen.
Auch PVS-Rentner lassen immer häufiger durchblicken, dass sie mit «Win-Win 50» eigentlich besser leben können, weil wir damit 80 Millionen zugunsten der kommenden Generationen und der sozial Schwächsten sparen können.
Wem der soziale Frieden im Land am Herzen liegt, wählt «Win-Win 50». Denn der lasche Regierungsvorschlag ist eine Ohrfeige für alle Steuerzahler, währenddem «Win-Win 90» aufzeigt, wie weit man auch gehen kann. Stimmen Sie für die Mitte, stimmen Sie für ein gutes Miteinander auch nach der Abstimmung. Sagen Sie Ja zu «Win-Win 50».

Nikolaus Frick,
Rüfestrasse 5, Vaduz

Gesundheitskosten

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung