Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Anmerkung der Redaktion

redaktion@volksblatt.li | 4. Juni 2014

Nun, wer hier die Dummköpfe sind, das muss zuerst noch analysiert werden. Denn die im Artikel erwähnten «Dummköpfe» können dies nicht sein, denn sie denken frei, unabhängig und nicht der Wirtschaft verpflichtet.
Der Schreiberling des Artikels, Ropeik, selber ist mehr als nur verbandelt mit vielen Wirtschafsgrossmächten. Der Verfasser – ist er der Dummkopf? – gehört einer sehr fragwürdigen Interessengruppe an, nämlich dem Harvard center for risk analysis HRCA. Er gehört somit einer Institution an, deren Interessen pharmaorientiert sind: die HCRA wurde gegründet von namhaften Firmen der Petrochemie, Biotechnologie und Impfstoffherstellern wie AstraZeneca, BMS, GSK, Hoffman-LaRoche, Janssen, Johnson & Johnson, Merck, Novartis, Parke-Davis, Pfizer, Pharmacia, Roche Pharmaceuticals, Schering-Plough Corporation, Wyeth-Ayerst and Eli Lilly. Klingelts? Da ich davon ausgehe, dass diese Seite eine bezahlte Seite ist und voll gesetzt der Redaktion zugestellt wurde, nehme ich auch an, dass der Artikel nicht gelesen oder zumindest nicht dessen Hintergründe verstanden wurden. Ansonsten müsste man dem «Volksblatt»-Redaktionsteam noch unterstellen, dass es das Volk dumm halten will, freie Meinungen unterdrücken und schlussendlich dem staatlichen Zwang unterstellen will. Aber das wäre doch etwas weit hergeholt. Oder? Aber etwas mehr Qualitätsjournalismus mit einer Prise Recherche wäre dringend angesagt …

Daniel Trappitsch, Geschäftsführer Netzwerk Impfentscheid, Buchs

Zum von Herrn Trappitsch angesprochenen Project-Syndicate-Beitrag von David Ropeik: Das «Volksblatt» gibt – wie bei einer Zeitung, die freie Meinungen nicht unterdrückt, üblich – Gastkommentatoren und -autoren Raum, ihre persönliche Meinung zu äussern. Diese muss bekanntlich nicht mit der Meinung der Redaktion übereinstimmen.

redaktion@volksblatt.li

Stadttunnel Feldkirch

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung