Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Das Wesentliche verschwiegen

VCL Verkehrs-Club Liechtenstein | 10. Mai 2014

Die Stadt Feldkirch veröffentlichte eine Mitteilung zur Verkehrsbefragung am Zollamt Tisis-Schaanwald. Unsere Medien haben am 8. Mai darüber berichtet. Die Information ist auch auf der Homepage von Feldkirch verfügbar. Doch die Stadt Feldkirch kommuniziert nur die weitgehend schon bekannten Fakten und lässt das Wesentliche (bewusst?) weg. Wesentlich ist das Umsteigepotenzial auf verbesserten öffentlichen Verkehr mit der S-Bahn FL–A–CH als Rückgrat und dem Bus als Zubringer und Feinverteiler. Und die damit realisierbare Entlastung unserer Stras-sen vom Pendlerverkehr.
Autofahrende aus dem theoretisch möglichen Erschliessungsgebiet des öffentlichen Verkehrs wurden auch zum Umsteigen auf den ÖV befragt. Sie haben ausgesagt, welche Kriterien wichtig sind, damit sie selbst vom Auto auf den öffentlichen Verkehr umsteigen. Für Arbeits- und Ausbildungswege sind bessere und schnellere Verbindungen ausschlaggebend für ein Umsteigen. Diese Kriterien können mit der S-Bahn FL–A–CH erfüllt werden.
Gut die Hälfte (55 Prozent) der am Werktag Befragten können sich ein Umsteigen auf verbesserten ÖV vorstellen; dies vor allem für Arbeits- und Ausbildungswege. Das Ergebnis zeigt klar: Um unsere Strassen zu entlasten, müssen wir die S-Bahn FL–A–CH als Rückgrat mit dem Bus als Zubringer und Feinverteiler realisieren. Und wir müssen den Letzetunnel (Stadttunnel V5.3) verhindern, damit wir nicht vom Autoverkehr überrollt werden.

VCL Verkehrs-Club Liechtenstein

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung