Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Alleluja!

Sr. Alma Pia, ASC,Kloster St. Elisabeth, Schaan | 26. April 2014

Die Überraschungen reissen nicht ab! Die Welt staunt mit Recht, dass mit unserem neuen Papst auch für die katholische Kirche Ostern geworden ist. Er spricht Christen heilig ohne beglaubigte Wunder. Morgen spricht er zwei grundverschiedene Päpste heilig. Eine ältere Frau meinte: «Jetzt muss ich mich nicht mehr schämen, wenn über meine Kirche gesprochen wird.»
Kürzlich las ich ein langes Interview mit dem bekannten em. Theologen Leo Karrer. Seine erfrischenden Worte klingen österlich. Am tiefsten beeindruckten mich seine abschlies-senden Gedanken: «Progressive Kräfte sind enttäuscht, wenn die berechtigten Reformerwartungen nicht so schnell greifen. Auch wir (Karrer gehört zu den Progressiven) können systemfixiert reagieren. (...) Der erste Schritt sollte jedoch sein, dass wir uns selbst ändern. (...) Sonst ändern wir nur das System (...).»
Bischof Markus Büchel sagte unlängst: «Der Papst hat uns Beine gemacht!» Den neuen Weg muss jede/r selbst gehen! Das sah auch Jesus so. Er nennt sich «der Weg, die Wahrheit und das Leben». Den Weg gehen, die Wahrheit tun muss jeder Mensch selbst, wenn er/sie das Leben in Fülle, die Freude in Fülle will – trotz der, ja sogar mit Hilfe aller Hindernisse, die uns unsere Veranlagung und unsere Umgebung in den Weg legen.
Für mich heisst das auch: Ich darf anderer Meinung sein als meine Umgebung, aber ich muss das gleiche Recht auch meinen Mitmenschen zuerkennen, ohne sie als stur oder dumm zu verurteilen. Nur so kann Friede und Freude werden in Ehe, Familie, Pfarrei, Gemeinde, Staat, Kirche, Welt. Drohen, Waffen schmieden, ausgeklügelte Technik helfen nicht, sondern nur einander ehrlich wohlwollen und von einander lernen. Das ist möglich. Denn Christus verspricht: «Auferstanden bin ich und bin nun immer bei dir!» Alleluja!

Sr. Alma Pia, ASC,
Kloster St. Elisabeth, Schaan

In eigener Sache

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung