Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Skrupellos- oder ahnungslos?

Nikolaus Frick,Rüfestrasse 5, Vaduz | 3. April 2014

Bei jeder sich bietenden Gelegenheit verbreiten Landtagsabgeordnete und die Regierung mangels Argumenten das Schauermärchen vom technischen Zinssatz in «Win-Win», der ein viertel Prozentpunkt höher ist als in der Regierungsvorlage. Der zusätzliche Viertelprozentpunkt könne die Kasse nicht erwirtschaften. Was die «Pensionskassen-Politiker» skrupellos verschweigen, ist die Tatsache, dass der technische Zinssatz der PVS in Zukunft vom Stiftungsrat der finanziellen Situation der Kasse nach oben oder unten angepasst werden kann – ja muss! Man lese dazu den Bericht und Antrag der Regierung 135/2012
sorgfältig. Der in «Win-Win» festgelegte technische Zinssatz dient nur dazu, die genaue Höhe des 300-Millionen-Loches der Vergangenheit zu berechnen. Aber vielleicht ist es ja keine böse Absicht der Regierungs- und Landtagspropaganda, sondern lediglich Ahnungslosigkeit.
Liebe Leserin, lieber Leser, suchen Sie sich aus, was Ihnen lieber ist: Politiker, die das Volk mit unwahren Behauptungen hinters Licht führen, oder Politiker, die nicht wissen, was sie in Sachen Pensionskasse grad beschlossen haben; womit sich die Geschichte der missratenen «Sanierung» durch den Landtag aus dem Jahr 2008 zu wiederholen droht.
Es waren nicht die technischen Parameter der staatlichen Pensionskasse, welche den teuren Untergang der Kasse verursacht haben, sondern die (Un-)Verantwortlichen der PVS, welche ihre Aufgaben nicht zeitgerecht und nicht konsequent wahrgenommen haben.
«Win-Win» ist konsequent und fair, weil der Steuerzahler aus sozialen Gründen das gigantische Loch der Vergangenheit stopft und für die Zukunft Schluss macht mit der Sonderbehandlung der PVS-Versicherten gegenüber den Versicherten in der Privatwirtschaft. Dadurch sparen wir in den kommenden zehn Jahren 90 Millionen Franken. Werden Sie auf winwin90.li Unterstützer der fairen Lösung für die Pensionskasse.

Nikolaus Frick,
Rüfestrasse 5, Vaduz

In eigener Sache

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung