Volksblatt Werbung
Leserbrief

LANV stellt sich gegen Arbeitnehmerinteressen!

Vorstand des Personalverbands öffentlicher Verwaltungen Liechtensteins (PVL) | 8. März 2014

Mit grossem Befremden mussten wir vonseiten des Personalverbands öffentlicher Verwaltungen Liechtensteins (PVL) vernehmen, dass sich der Arbeitnehmerverband (LANV) für eine Lockerung des Kündigungsschutzes für Staatsangestellte ausspricht und die FBP-Motion hierzu unterstützt, siehe Artikel im «Vaterland» vom 7. März 2014. Damit stellt sich der LANV klar auf die Arbeitgeberseite und gegen die Interessen der Mitarbeiter des Staates. Ein solcher Schritt ist mehr als kurzsichtig, denn er ebnet den Weg in Richtung Willkür und würde letztendlich auch den Interessen der LANV-Mitglieder zuwiderlaufen! Wir können diese Signale daher nur noch mit grosser Verwunderung und allergrösster Zurückhaltung zur Kenntnis nehmen und in der Sache selbst nur zurückweisen!

Vorstand des Personalverbands öffentlicher Verwaltungen Liechtensteins (PVL)

Glaube

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung