Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Oft braucht es Zeit und ganz gewiss auch Frauen

Ingrid Allaart-Batliner, Oxnerweg 12, Mauren | 4. März 2014

Beim Durchlesen des Postulates wurden Erinnerungen an meine Dornröschenzeit zur Einführung des Frauenstimmrechts im Jahre 1984 wach. Ein damals immer wieder energisch vorgetragenes Gegenargument war, dass es zuerst eine Regelung des Gemeindebürgerrechtes brauche. Es gehe doch nicht an, dass es zwei Sorten von Bürgern gäbe, sogenannte «Ohrenmärkler» und solche unter ferner liefen ...
Diese Problematik müsst ihr Männer angehen, gab ich zu bedenken. Die von euch empfundene Ungerechtigkeit können wir Frauen ohne Stimmrecht nicht aus der Welt schaffen. Erst jetzt, nach 30 Jahren, haben drei Frauen (!) und ein Mann das Postulat zur Bedeutung und Sinnhaftigkeit des Gemeindebürgerrechts eingereicht.
Oft braucht es Zeit und ganz gewiss auch Frauen.

Ingrid Allaart-Batliner, Oxnerweg 12, Mauren

LIEmobil-Fahrplan

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung