Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Vatikan-Umfrage: Verpasste Chance

Otto Kaufmann,Im Gapetsch 43, Schaan | 8. Februar 2014

Porta patet magis cor! Die Tür steht offen, mehr noch das Herz!
Dieser Satz empfängt mich, wenn ich die Webseite des Erzbistums öffne. Eine schöne Vision. Und eine Gelegenheit, dieser Vision endlich nahezukommen, hätte die Umfra- ge des Vatikans mit Fragen zu Ehe und Familie geboten. Dank der Kleinheit des Bistums wären viele Möglichkeiten offengestanden, in Zusammenarbeit von Bischof und Pfarreiangehörigen Antworten zu den gestellten Fragen zu formulieren, unterschiedliche Meinungen festzuhalten und Argumente auszutauschen. Ist es die Angst vor vorhersehbaren Reaktionen der Schäfchen, Bequemlichkeit, Sturheit, oder was auch immer, die den Bischof veranlasst haben, den Fragebogen – entgegen der Intention des Papstes – selbst auszufüllen und das Ergebnis seiner Überlegungen nach Rom zu schicken? Und wir dürfen wohl nie erfahren, in was für ein Licht wir im Vatikan gestellt werden!
Es ist ein Gebot der Ehrlichkeit, dass der Bischof seine Vision endlich der Realität anpasst!
Porta clausa est magis cor! Was heisst: Die Tür ist verriegelt, mehr noch das Herz!

Otto Kaufmann,
Im Gapetsch 43, Schaan

Olympische Spiele

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung