Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Nichts zu holen für Vaduzer Damen

| 18. Januar 2014

winterthur Die NLA-Damen des SRC Vaduz sind mit leeren Händen aus Winterthur zurückgekehrt. Der aktuelle Tabellenzweite erwies sich trotz Abwesenheit der etatmässigen Nummer 1, Gaby Huber-Schmohl als zu stark. «Am Ende hat sich die Erfahrung durchgesetzt», fasste SRCV-Akteurin Nicole Betchem die 0:3-Niederlage zusammen. Sie selbst hatte auf Position 2 einen schweren Stand und unterlag der Deutschen Stephanie Müller mit 6:11, 3:11 und 1:11. Ähnlich erging es Julia Schmalz auf Position 1. Pamela Hathway, ebenfalls eine deutsche Spielerin, behielt klar mit 11:3, 11:5 und 11:9 die Oberhand. Einem Erfolg am nächsten kam Nicole Eisler auf der 3. Position. Die Vaduzerin antwortete auf das klare Verdikt im Startsatz (4:11) mit einem 11:4 im zweiten Durchgang. Die Sätze drei und vier waren hart umkämpft. Mit 11:9 und 11:8 hatte Dominique Chassot aber in beiden Fällen das bessere Ende für sich. Vaduz verbleibt damit auf dem sechsten Tabellenplatz.(bo)

Eishockey

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung