Leserbrief

Radio L bleibt Staatsbetrieb

Patrik Dentsch, Poliweg 12, Ruggell | 23. November 2013

Endlich darf ich der Regierung zu einer richtigen Entscheidung meinen Glückwunsch aussprechen.
Es wäre fatal gewesen, den Amateuren von 1FLTV nach der total verkorksten Liveübertragung der letzten Landtagswahlen, und der dann zugesprochenen Medienförderung, noch Radio L für wenig Geld in den Rachen zu stecken.


Patrik Dentsch,
Poliweg 12, Ruggell

Glaube

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung