Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

«Streng durchsichtige Geheimnisse» (1)

Víctor Arévalo, Auring 56, Vaduz | 23. November 2013

Der NSA-Fall in den USA hat mit dem LLB–LGT-Datenraub in Liechtenstein ebenso wenig zu tun, wie sich Roland L. oder Heinrich K. mit Edward Snowden vergleichen lassen. Die Nationalinteressen Russlands und die Personalinteressen Snowdens stimmen so einhellig überein, dass dieser Meister-Schachzug des Auslandsnachrichtendienstes Russlands (SRV-FSB) schon Geschichte macht, weil er aufzeigt, dass vielmehr Klugheit, Rationalität und Vernunft tiefer schürfend als Erpressung, Drohung und Gewalt zu einem strategischen Sieg führen können.
Steht der SRV-FSB direkt unter Putins Befehl oder umgekehrt? Die Identität zwischen Mensch und Behörde wird bei ihm so vollkommen, dass eine Befehlsstruktur entfällt. Die Geburtsreligion pflegt er allerdings immer noch.
Wahrscheinlich verlangte die NSA-Operation Jahre von Zusammenarbeit, die der Absprung Snowdens nur noch krönte. Dass er Russland verlässt, um eine andere Staatsbürgerschaft anzunehmen, wäre undenkbar. Die Erfolgsstory Snowdens, die Spitze der beruflichen Karriere Putins, die epochale Anerkennung des SRV-FSB für Leistungen, die aufgrund seines Geheimcharakters die öffentliche Meinung niemals sonst hätte würdigen können, bedeuten aber vollends hingegen für die USA eine Katastrophe, die sich kaum wegen Ressourcenmangel technisch ausgleichen lässt, um die NSA-Aufgaben schnell genug wieder in Angriff zu nehmen.
Da die Snowden-Story die Weltmeinung jetzt fesselt, wundert daher nicht, dass ein Landtagsmitglied in Vaduz auf sie rhetorisch hinweist, um die Diskussion einer Fehde, die sein Unwesen hierzulande treibt, weil sie verschwiegen wird, einzuleiten. Da Aufmerksamkeit auf Anstössiges wachzurütteln, ungewöhnlich schwerfällt, muss der Redner zunächst Direktheit vermeiden, aber die Zuhörerschaft trotz allem auch erschüttern, um schliesslich eine Sinnesbrücke zwischen Moskau und Vaduz zu spannen.

Víctor Arévalo, Auring 56, Vaduz

Schwangerschaftsabbruch

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung