Leserbrief

Bedenklich!

Heinrich Senti,Felbenweg 5, Mauren | 13. November 2013

Eine Schweizerin, die seit Langem in Liechtenstein lebt, wehrt sich gegen die Kleine Anfrage von Pio Schurti. 35 999 Liechtensteiner Bürger und Bürgerinnen lassen sich vom eigenen Regierungschef betreffend Ehrlichkeit, ohne jegliche Einwände, auf dieselbe Stufe wie Heinrich Kieber stellen. Ist dies nicht bedenklich? Welche Meinung hat der Regierungschef von den Bürgern Liechtensteins?

Heinrich Senti,
Felbenweg 5, Mauren

Transparenz-Rangliste

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung