Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Gedanken zum Fest Allerheiligen: Schmetterling,?du seltsames Ding

Hetty Hasler,St. Florinsgasse 18, Vaduz | 31. Oktober 2013

Betrachtest du die Wunder der Natur, erkennst du rasch des Schöpfers Spur.Schau doch, die Raupe dort am Blatt, sie wandert und sie isst sich satt.Sobald die Zeit gekommen ist, sie sich als Puppe dann verschliesst.Jetzt glaubst du, sie sei tot – vorbei; doch nein, nun wird sie völlig frei; da schlüpft doch aus dem toten Ding ein wunderschöner Schmetterling. Er schwebt so federleicht daher, und trinkt sich satt am Blütenmeer.Sein Flügelstaub, so bunt, so schön,ist wirklich herrlich anzusehn.Und aus der Erdengräser Tau, fliegt er hinauf ins Himmelsblau.Als Mensch ziehst du, der Raupe gleich, gar manchmal mühsam hin durchs Erdenreich.Der Puppe ähnlich. Scheinst du tot, du ruhst in Frieden, ohne Not.

Doch aus des Grabes Finsternis schwebst du empor – das ist gewiss – dem wunderschönen Falter gleichhinauf zu Gott ins ewige Himmelreich.

Hetty Hasler,St. Florinsgasse 18, Vaduz

In eigener Sache

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung