Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Gesehen werden –?sicher Rad fahren

Verkehrs-Club Liechtenstein (VCL) | 23. Oktober 2013

Frühe Dämmerung und lange Dunkelheit – und dennoch fahren viele Radfahrer/-innen nicht gesetzeskonform ausgerüstet. Erfahrungsgemäss tut dies auch ein erheblicher Teil der Jugendlichen auf dem Schulweg. Als Radfahrer/-in sieht man selbst zwar noch recht gut, aber ohne Licht wird man nicht gesehen. Wer nicht oder nur schlecht gesehen wird, bringt sich und andere in Gefahr. Für ein gefahrloses Miteinander im Verkehr ist Sichtbarkeit lebenswichtig. Gute Fahrradbeleuchtung und Reflektoren sind entscheidend! Sich selbst deutlich sichtbar machen ist Selbstschutz und senkt das Unfallrisiko erheblich.Für Sicherheit in Dämmerung und Dunkelheit muss ein Fahrrad mit Scheinwerfer und Rücklicht, Rückstrahlern vorn und hinten sowie ?Pedal- und Speichenreflektoren ausgerüstet sein. Dringend zu empfehlen ist allen Radfahrer/-innen bei Dunkelheit das Tragen von reflektierenden Bein-/Armbändern. Rechtzeitig gesehen werden bedeutet wertvolle Reaktionszeit für AutofahrerInnen und lebensrettende Sekunden für Radfahrende. Natürlich gehört ein Velohelm immer zum sicheren Radfahren. Bis Ende Oktober läuft der VCL-Wettbewerb. Hauptsponsor ist die Liechtensteinische Landesbank; Nebensponsoren sind: FKB Die liechtensteinische Gesundheitskasse, ThyssenKrupp Presta AG und Swarovski AG. Wettbewerbsformulare sind beim VCL auf www.vcl.li verfügbar. Die ausgefüllten Formulare müssen beim VCL eingereicht werden bis 5. November.

Verkehrs-Club Liechtenstein (VCL)

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung