Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Kreislauf des Lebens

Brigitte Hasler,St. Luzistrasse 22, Eschen | 23. Oktober 2013

Der Inhalt meines Leserbriefs vom Samstag, den 19. Oktober, in unseren beiden Landeszeitungen wurde laut Rückmeldungen als richtig erachtet, nur sei er nicht die Lösung gegen Abtreibung, hiess es.Ich denke, er ist es doch. Denn, wenn wir alle zusammenstehen und füreinander da sind, fühlt sich jeder Mensch geborgen und eingebettet, sowohl im Privatbereich als auch im Staatssystem.Wenn jeder weiss, dass er sich auf den anderen verlassen kann, wird sich das Thema Abtreibung von selbst lösen, weil es diese nicht mehr gibt.Wir müssen uns bewusst machen, dass jeder den anderen braucht: der Arbeitgeber den Arbeitnehmer und umgekehrt, jedes Geschäft seine Kunden und umgekehrt, jede Lehrperson ihre Schüler, und umgekehrt (diese Liste kann jeder für sich selbst weiterführen).Die gesamte Gesellschaft ist ein Kreislauf in sich. Jeder Mensch hat seinen Fähigkeiten entsprechende Aufgaben und somit seinen Platz. Erkennen wir den Wert des anderen und sind dankbar für sein Tun, so kann der Kreislauf fliessen. Probieren Sie es aus: Beginnen Sie den Tag mit dem Bewusstsein, jeden einzelnen Menschen wahrzunehmen, denn sie brauchen uns. Sie werden spätestens am Abend dankbar erkennen, dass Sie ohne diese Menschen Ihr Leben nicht so hätten gestalten können, wie Sie es getan haben.Und: Sie werden alle schätzen!Ich wünsche Ihnen allen viel Freude beim Erleben des Miteinander!

Brigitte Hasler,St. Luzistrasse 22, Eschen


Tipps des VCL

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung