Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Jeder Krieg ist?tödliche ?Unordnung!

Sr. Alma Pia, Kloster St. Elisabeth, Schaan | 21. September 2013

Unsere Gründerin, die heilige Maria De Mattias, beauftragte uns, «an der schönen Ordnung der Dinge zu bauen». Welche Ordnung ist schön? «Die der Sohn Gottes in seinem Blut zu begründen gekommen ist.» Das wäre die Neue Schöpfung. Die ganze Welt soll ihre von Gott geplante Schönheit, Harmonie und Gerechtigkeit erlangen, ohne die es keinen Frieden geben kann. Diese Neuschöpfung will vor allem den Menschen – das entstellte Ebenbild Gottes – wieder herstellen. Gott ist die Liebe, deshalb darf der Mensch nicht hassen, nicht Böses denken, reden, tun. Die allumfassende «Heilung» des Menschen und der Schöpfung hat Jesus «verdient», als er am Kreuz verblutend betete: «Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun.» Damit legte er gleichsam die Welt in die reinigende Umarmung des barmherzigen Vaters. Das war nicht nur vor 2000 Jahren nötig – es ist heute noch dringender. Wir müssen die Menschen «aller Stämme, Rassen, Sprachen und Nationen» vom Wissen dieser Wahrheit zu deren Erfahrung begleiten. Das ist Mitarbeit am Werk der Erlösung, eine priesterliche Vermittlung zwischen Gott und den Menschen – auch ohne Priesterweihe! Dazu sind nicht nur wir Anbeterinnen des Blutes Christi (ASC) verpflichtet, sondern alle Getauften aller Zeiten. Der apostolische Auftrag kennt keine Grenzen, heisst es in Apostelbriefen und in Konzilsdokumenten. Glaube wie Umweltverantwortung ist keine Privatsache! Wir dürfen, sollen so leben, dass alle Menschen glücklich leben können. Gönnen wir uns diese froh machende Erfahrung!

Sr. Alma Pia, Kloster St. Elisabeth, Schaan

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung