Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Alles muss weg

Otto BeckBergstrasse 119Triesenberg | 16. September 2013

Einige Leserbriefe zum geplanten Einkaufszentrum in Triesen wurden schon geschrieben, bisher alle ablehnend. Nach langem Überlegen, ob ich mich einmischen soll, wenn jemand ein Gebäude auf seinem Boden bauen will, das nicht in meiner Gemeinde steht, tue ich es doch. Ich bin geschockt, ganz einfach. Die alte aber schöne Sonne wird dem Erdboden gleichgemacht – unglaublich, aber nicht zu verhindern. Dort wird ein tiefes Loch gebuddelt, wo wir unsere fetten PS-Boliden während des Einkaufstempelbesuchs verstecken können. Anstelle der geschichtsträchtigen Sonne steht ein gesichtsloser Betonklotz am Beginn der Dorfstrasse. Den Sonnenkreisel benennen wir in Miodrive um. Was kann ich tun? Nichts? Doch – ich kann das Einkaufszentrum ignorieren. Wieder geht ein Stück Dorfgeschichte verloren. Weiter so, bald sind wir doch eine Stadt. Die Baulobby freut ’s. Triesen, Vaduz und Schaan sind, zum Teil verbunden durch hässliche Bauklötze, schon längst zusammengewachsen. Wortspiele zum neuen Namen: TrieVaScha, SchaVaTri, VaTriScha oder VaSchaTri? Oder sollte man einen Namenswettbewerb machen?

Otto BeckBergstrasse 119Triesenberg


Erziehung

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung