Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

15 Minuten für?eine gute Sache

Frauennetz Liechtenstein | 11. September 2013

Die Stabsstelle für Chancengleichheit ist nach wie vor ohne Leitung. Die interimistische Leitung durch Thomas Hasler kann aus zwei Gründen keine längerfristige Lösung sein. Erstens ist Hasler dem Regierungsrat Pedrazzini direkt unterstellt und als solcher abhängig; zweitens kann Hasler das notwendige Arbeitspensum nicht einfach nebenbei bewältigen. Dringende Fragen in Gleichstellungsbelangen stehen an. Das Frauennetz Liechtenstein möchte im September 2013 jeden Montag auf dem Peter-Kaiser-Platz durch unterschiedliche Aktionen auf diesen Missstand hinweisen. Bei einer Aktion, nämlich einer Demonstration gegen den Stillstand in Gleichstellungsfragen, möchten Frauen und Männer, die sich gegen den Stillstand in der Gleichstellungspolitik wehren, ein klares Statement abgeben. Die Demonstration findet am 16. September um 12.30 Uhr auf dem Peter-Kaiser-Platz statt. Vorgehensweise: Wir versammeln uns dort und werden 15 Minuten schweigend dort stehen. Als äusseres Zeichen trägt jede und jeder irgendetwas Rotes (Schal, Hut, Mantel, u. ä.). Schweigen ist ein zentrales Element dieser Aktion – auch dann, wenn wir angesprochen werden. Auf einem Banner wird lesbar sein, warum wir uns dort treffen.

Frauennetz Liechtenstein

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung