Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Konzentration auf Win-Win statt?Referendum

Nikolaus Frick,Rüfestrasse 5, Vaduz | 9. September 2013

Das vom Landtag letzte Woche verabschiedete 350-Millionen-Pensionspaket ist eine unverschämt teure Lösung für das Volk (10?000 Franken pro Kopf). Schon vor vielen Jahren war klar, dass die Pensionskasse nicht überlebensfähig war. Weil die Politiker das Problem aus wahltaktischen Gründen aber über Jahre haben schleifen lassen, ist es nun sehr teuer geworden. Angesichts der sich rapide leerenden Staatskassen ist es nicht nachvollziehbar, wie hier mit Multimillionenbeträgen Versäumnisse der Politiker zugedeckt werden. Auf der anderen Seite wird auf Kosten der nächsten Generation unverantwortlich «gespart»: Sprachaufenthalte für Schüler (130?000 Franken), Kinder- und Jugendförderung (150?000 Franken), Sportförderung (100?000 Franken) etc. etc.Dennoch werde ich das Referendum weder ergreifen noch ein solches unterstützen. Und zwar aus folgendem Grund: Die vom Landtag abgenickte Regierungslösung ist teuer, aber ein erster Schritt in die richtige Richtung, da sie das noch teurere Pensionskassenregime der Vergangenheit ersetzen soll.Zusammen mit unseren Unterstützern werde ich mich voll auf die Volksinitiative Pensionskasse Win-Win konzentrieren. Die in Win-Win angepassten Beitragssätze sichern künftig Renten über dem Niveau der Industrie und der Dienstleistungsbranche (siehe Rentenvergleich von Revitrust). Win-Win ist fast identisch mit der Regierungsvorlage, aber volle 90 Millionen Franken günstiger als die vom Landtag verabschiedete Lösung.Auch Erbprinz Alois «findet es sinnvoll», wie er im Staatsfeiertagsmagazin des «Vaterlands» sagte, «wenn man nun auf dem bereits ausgearbeiteten Lösungsmodell aufbaut und allenfalls da und dort noch Anpassungen vornimmt.» Genau das haben wir mit Win-Win gemacht. Helfen auch Sie mit, 90 Millionen Franken zu sparen, indem wir Win-Win zum Erfolg führen. Registrieren auch Sie sich auf www.pensionskasse-win-win.li!

Nikolaus Frick,Rüfestrasse 5, Vaduz

Loch in der PVS

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung