Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Weltpolizei USA

Hans und Ursula Jaquemar,Rütigass 35, Nendeln | 7. September 2013

Der Krieg in Syrien ist eine fürchterliche Katastrophe und das Leid der Menschen berührt gewiss alle Menschen.Es ist an der Zeit, dass sich die Völkergemeinschaft zusammenschliesst, um die Waffen- und Giftgasproduktion zu beenden und jenen das Handwerk zu legen, die es produzieren und damit Geschäfte machen. Sie sind zur Verantwortung zu ziehen. Es ist nicht anzunehmen, dass die Waffen und das Giftgas in Syrien erzeugt werden. Wohl eher in den Ländern, die in den internationalen Gremien zu Gericht sitzen. Und die USA haben zu allerletzt das moralische Recht, zu urteilen, nachdem sie in Vietnam mit Napalm mörderisch umgegangen sind.Wenn eine Spur vom Geist Martin Luther Kings Präsident Obama streift, dann soll er sich schämen und den Friedensnobelpreis zurückgeben. Ein militärisches Eingreifen würde nur die Profite der Waffenlobby steigern und das Morden noch schlimmer machen.

Hans und Ursula Jaquemar,Rütigass 35, Nendeln

Radio L

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung