Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Öffentlicher Verkehr über die Grenzen

VCL Verkehrs-Club Liechtenstein | 4. September 2013

Die Parlamente in Vorarlberg und Liechtenstein ticken deutlich verschieden, wenn es sich um den öffentlichen Verkehr handelt. Unser Landtag hat den Landesbeitrag an LIEmobil drastisch gekürzt. Dadurch war und wird LIEmobil weiterhin gezwungen, die Tarife deutlich zu erhöhen. Demgegenüber hat der Vorarlberger Landtag beschlossen, den Vollpreis für die Maximo-Jahreskarte (ganzer Verkehrsverbund plus Liechtenstein) von bisher 592 Euro neu auf nur noch 365 Euro (ohne Liechtenstein) zu senken. Ein Einpendler aus Vorarlberg hat in einem Leserbrief richtig bemerkt, dass er deshalb neu mit der billigen Maximo-Karte das LIEmobil-Abo zu 240 (Vollpreis nur 2 Zonen) oder 320 Franken (Vollpreis ganzes LIEmobil-Netz) separat dazu kaufen muss.Regional betrachtet müssen wir auch über den Rhein schauen mit den sehr vielen Einpendlern aus der Schweiz. Ein dem LIEmobil vergleichbares Vollpreis-Jahresabo kostet in der Schweizer Nachbarschaft bis zu 1890 Franken (für 6 Zonen Ostwind) pro Jahr. Dies ist immer noch viel preiswerter als ein Auto, das im Bereich von 5000 bis 10?000 Franken pro Jahr kostet. Im Vergleich dazu sehr preiswert ist ein Fahrrad mit 100 bis 300 Franken pro Jahr bei Alltagseinsatz; zudem macht es fit und gesund.


VCL Verkehrs-Club Liechtenstein

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung