Leserbrief

Millionenloch – zwei Lösungsansätze?im Angebot

| 2. September 2013

Wenn ich sehe, was Nikolaus Frick in kurzer Zeit mit seinem Alternativvorschlag «Pensionskasse Win-Win» für Sparmöglichkeiten aufzeigt, frage ich mich, warum wohl die offizielle Regierungsvorlage in Zeiten des Sparens nicht ebenso spartüchtig gelungen ist. Und wenn ich sehe, was der Rentenvergleich der Firma ReviTrust für überraschende Tatsachen ans Tageslicht befördert, kann ich die Sorgen des Vorstands des «Personalverbands öffentlicher Verwaltungen Liechtensteins» (PVL) für den «Liga-Erhalt» und um die Spitzenposition seiner Mitgliederrenten sehr gut nachvollziehen. Was ich als Laie aber bis heute nicht verstehe ist, wie man so tief ins Millionenloch hat rutschen können, wo doch – wie man jetzt weiss – nach relativ kurzer Zeit sogar zwei Möglichkeiten für die Lösung des Dilemmas auf dem Tisch liegen. Gibt es dafür schon eine vernünftige Erklärung?


Willy Marxer,Eschen



«Win-Win»-Initiative

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter